Fashion Week

Was Sie über die Gucci Cruise 2020-Show in Rom wissen sollten

Nach der Nekropole Alyscamps in Arles setzt der Archäologie-Liebhaber Alessandro Michele für seine Cruise Collection eine andere Hochburg der antiken Kultur in Szene: das Kapitol-Museum in Rom.
Reading time 2 minutes

Der Ort

Das Kapitol ist einer der "sieben Hügel" der Ewigen Stadt, wo sich heute eine Sammlung von Kunst- und Archäologiemuseen befindet. Wie schon im letzten Jahr in Arles nutzte Alessandro Michele die Stimmung der Abenddämmerung um die heidnische Antike im Schatten der Götter-Statuen heraufzubeschwören. Um Micheles Wahl in den Worten des französischen Historikers Paul Veyne zu erklären: "Denn nur die heidnische Antike hat mein Begehren erweckt, weil es die Welt zuvor war, weil es eine abgeschaffte Welt war".

Das Motto

My Body My Choice. Der feministische Slogan der 1970er-Jahre, der in weissen Buchstaben auf einem Blazer zu sehen war, zeigte Guccis Engagement für die Gleichstellung der Geschlechter. Diese strebt das Label unter anderem durch die 2013 gegründete Bewegung "Chime for Change" an. Die Organisation setzt sich insbesondere für die Stärkung von Frauen im Bereich der sexuellen und reproduktiven Gesundheit ein. Auf diese deutet auch ein weisses Sommerkleid hin, auf dem eine aufgestickte Gebärmutter, alleiniges Eigentum der Trägerin, zu sehen ist.

Die Musik-Wahl

Nach Elton John im vergangenen Jahr in Arles übernahm die US-Amerikanerin Stevie Nicks in diesem Jahr die Kulttitel von Fleetwood Mac, welche einem Publikum mit Zoe Saldana, Salma Hayek und vielen weiteren Freunden des Hauses präsentiert wurden. Harry Styles, Alessandro Micheles Partner in Crime an der letzten Met Gala, begleitete sie auf der Bühne für eine Session, wo die Beiden eine Cover-Version von "Stop Dragging My Heart Around" zum Besten gaben.

Gucci Cruise 2020 Modenschau

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel