Fashion Week

Was Sie über die Chanel Cruise 2020-Show in Paris wissen sollten

Virginie Viard präsentierte ihre erste Kollektion für Chanel. Ihre Kreationen strahlen Weltoffenheit und Selbstbewusstsein aus.
Reading time 1 minutes

Der Kontext

Fast drei Monate nach Karl Lagerfelds Tod und der anschliessenden Tribute-Parade im Grand Palais enthüllte Virginie Viard ihre allererste Kollektion für Chanel. Eine Ervent, der es der neuen künstlerischen Leiterin ermöglichte, die äusserst beliebte Cruise-Kollektion mit dem Erbe des Modehauses zu verbinden: Gabrielle Chanel pflegte bereits vor hundert Jahren die Idee einer Feriengarderobe.
 

Der Ort

Die Chanel-Version des Grand Palais ähnelt einer Art Plattform, von der aus die Menschen in alle Welt ausströmen könnten. Virginie Viard läutete die Veranstaltung mit der Einladung zu einem Frühstück im Speisewagen Le Riviera ein. Dies ist als ein Augenzwinkern an Gabrielle Chanels Verbundenheit mit Südfrankreich und ihrer Villa La Pausa in Roquebrune-Cap-Martin zu verstehen.


Die Kollektion

Der Absicht der Cruise Kollektion gerecht werdend, bietet Viard der Chanel-Frau alles, womit sie die Welt bereisen kann: lange Baumwollmäntel und die dazu passenden, locker sitzenden Hosen. Luftige Kleider mit Jugendstil-Prints. Schöne Strickwaren, die perfekt zu einem Hosenrock passen. Ob chic oder sportlich, die Radfahrerhosen, Bermudas und Leggings lassen sich mit der klassischen Tweedjacke kombinieren. Eine Garderobe reich an "Tempo und Bewegung", wie die künstlerische Leiterin sagt. 

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel