Fashion Week

Recap: Liam Hodges Herbst/Winter 2019/20

Wer sich die Neunziger zurück wünscht, kommt bei Liam Hodges auf seine Kosten.
Reading time 2 minutes

DER ORT

Im Herzen der Old Truman Brewery wurde eine ehemalige Fabrik zu einem Ausstellungsort umgebaut, den sich das British Fashion Council für die Fashion Shows ausgewählt hat. Liam Hodges  macht sich die Location mit bunten Bögen und dem Einsatz einer einer Opernsängerin, deren Stimme das Publikum verzauberte, zu eigen.

DIE ZUSAMMENFASSUNG

Für diese Kollektion liess sich der englische Designer von dem 1995 veröffentlichten Film "Hackers" - mit Anglina Jolie im Cast - und einer Arbeit über Identität und Interdimensionalität inspirieren. Der Link zum Film ist offensichtlich: eines der Models trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift "The Martians are coming to save the earth". Dies ähnelt jenem, das Jesse Bradford im Film getragen hat. Ausserdem wird Liam Hodges' Vorliebe für die 1990er und 2000er Jahren mit Cargohosen, Jacken im Tie & Dye Look und hie und da ein wenig Camouflage sichtbar. Ein wenig Melancholie schwebt um die oft bunten Looks, was einen starken Kontrast bildet. Neben all dem präsentiert der Designer auch die Früchte seiner Zusammenarbeit mit dem italienischen Label Ellesse, welches an der Gestaltung der Schuhe mitwirkte.

DAS DETAIL

Die Diversität des Casts zeigte sich nicht nur in den unterschiedlichen Ethnizitäten der Models, sondern auch in deren Auftreten - bunte Linsen, mit Gel getränkte Haare und farbige Frisuren entführten zurück in die Neunziger.

/

Tags

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel