Art

Dior von Christian Dior

von Alberto Calabrese , Italy
23.01.2017
«Die Einzigartigkeit wird immer eine der Bedingungen der wahren Eleganz sein.» Mit dieser Weisheit drückte Christian Dior den konstant einwandfreien Stil der modernen Frau aus.
Dior.jpg
Dior_ChristianDior.jpg
Dior by Christian Dior cover - Credit Dior.jpg
ChristianDior_1947_credits_LazizHamani.jpg
ChristianDior_1948_credits_LazizHamani.jpg
ChristianDior_1949_credits_LazizHamani.jpg
ChristianDior_1950_credits_LazizHamani.jpg
ChristianDior_1951_credits_LazizHamani.jpg
ChristianDior_1952_credits_LazizHamani.jpg
ChristianDior_1953_credits_LazizHamani.jpg
ChristianDior_1954_credits_LazizHamani.jpg
ChristianDior_1955_credits_LazizHamani.jpg
ChristianDior_1956_credits_LazizHamani.jpg
ChristianDior_1957_credits_LazizHamani.jpg

Der berühmte New Look wurde mir der ersten Frühjahr/Sommer - Kollektion 1947 von Monsieur Dior eingeführt. Es folgten neue Ideen jedes Jahr, die mit dem Konzept der Kleidung der Frauen das kreatives Genie des Meisters formten und die Regeln der Art und Weise definierten, auch wenn es um die Schaffung von Klassikern ging. Das Kleid Trompette, Linie vertikal, ist nur eines von vielen Beispielen für seine kreative Kapazität, von der Frauen jeden Alters profitierten.

Nun feiert der Verlag «Assouline Publishing» die Maison Dior mit der Herausgabe von sieben Bänden, den sieben Designern gewidmet , die mit ihren einzigartigen und unverwechselbaren Persönlichkeiten 70 Jahre Geschichte geschrieben haben. Das erste dieser Bände «Dior von Christian Dior» betitelt, wurde im Dezember 2016 veröffentlicht und beleuchtet das Jahrzehnt 1947-1957, die Haute Couture des Gründers. Mit 340 Fotografien von Laziz Hamani, die historische Kreationen zeigen sowie durch die Texte von Olivier Saillard, wird den Lesern ein tiefer Einblick in die Geschichte von Dior ermöglicht. Die sechs weiteren Monographien befassen sich mit den nachfolgenden Designern des Hauses, von Yves Saint Laurent über Marc Bohan, Gianfranco Ferre, John Galliano, Raf Simons bis schliesslich zur ersten Madame Dior, Maria Grazia Chiuri.

Artikel teilen

Tags

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel