Fashion Week

Haute Couture: Valentino Frühjahr/Sommer 2019

Pierpaolo Piccioli, der künstlerische Leiter des italienischen Hauses, zeigte der Modewelt auch in dieser Saison einen Moment der Anthologie.
Reading time 1 minutes

DER CAST

Mit Auftritten von Naomi Campbell, Natalia Vodianova, Liya Kebede und Mariacarla Boscono wird uns diese Modenschau mit ihrer "inklusiven" Dimension in Erinnerung bleiben, wie es der Designer selbst sagt. Die 65 ausgewählten Models spiegeln eine Diversität wider, welche die Vielfalt der Schönheit in den Mittelpunkt der Couture-Szene stellt. 

DAS LEITMOTIV

Die Kraft der Blumen. "Ich habe die Schneider der Couture-Werkstatt gebeten, alle Silhouetten nach einer Blume oder einer damit verbundenen Emotion zu benennen", so Pierpaolo Piccioli. Wie man bereits am ersten Kleid auf dem Runway, getragen von Adut Akech, sehen konnte, nahmen die Kreationen Bezug auf die Natur - durch die Form, die Farbe, das Muster oder auch das einfache Gefühl der Harmonie.

DAS DETAIL

Das unverkennliche Make-up von Pat McGrath. Einige der Models liefen mit Wimpern aus langen bunten Federn über den Laufsteg. Zudem vertiefte die Engländerin mit aufgemalten Blüten auf einigen der Gesichter den prächtigen Eindruck dieser Kollektion.

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel