Fashion Week

Haute Couture: Chanel Frühjahr/Sommer 2019

Mit Chanel geniessen wir den Sommer wie vor ein paar Jahrhunderten.
Reading time 1 minutes

Ein Bad im Sommer an der Riviera, ein Spaziergang am Pool einer mediterranen Villa, eine Gartenparty aus der Vergangenheit. Die Haute-Couture-Kollektion von Chanel zeichnete sich durch klare Linien aus, die vom 18. Jahrhundert - eine von Karl Lagerfeld bewunderte Ära - inspiriet wurden. Die Farben bewegten sich zwischen sanften Pastelltöne, die im Kontrast zu vereinzelten schwarzen Looks standen. Trotzdem blieb Weiss noch immer die Farbe des Sommers.

Die vorgestellten Silouhetten waren vielfältig. Lagerfeld liess sich offenbar von der Zeit vor 700 genau so wie der vor 80 Jahren und allem, was dazwischen lag, inspirieren. Die für andere Epochen typischen Dekolletés treffen auf Maxiärmel und viele Rüschen. Abgeschlossen wurde die Show von der "Braut" Vittoria Ceretti, italienisches Supermodel, die einen mit Kristallen überzogenen Badeanzug und einen luftigen Schleier trug, um die Sommervibes hervorzuheben.

Die Show war trotz der ungewöhnlichen Abwesenheit von Karl Lagerfeld ein grosser Erfolg.

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel