Beauty

A Family Affair

Die Schweiz ist nicht nur bekannt für Uhren, Schokolade und Käse, sondern auch für hochwertige Kosmetik made in Switzerland. Dazu gehört auch die Luxusmarke Valmont – eine reine Familienangelegenheit.
Reading time 3 minutes
Die neue «AWF5»-Linie von Valmont bekämpft Falten und Volumenverlust, ab CHF 230.

Beim Ortsbesuch am Hauptsitz von Valmont empfängt uns der Chef persönlich bei strahlendem Sonnenschein am Ufer des Genfersees. Im ehemaligen Zollhaus von Morges führt uns Didier Guillon gut gelaunt direkt in die Zentrale der Schönheit, vorbei an beeindruckender Kunst, und erzählt die Geschichte des Hauses, das sein Vater Claude von der Clinique Valmont 1989 gekauft und er selbst 1996 übernommen hat. In der Familienfirma hat seine Frau Sophie seit 2000 den Posten als CEO inne. Sie wollte schon immer mit Kosmetik arbeiten und Wissenschaft mit Business mischen, darum war sie für Parfüms von Marken wie Balmain, Oscar de la Renta und Yves Saint Laurent tätig. Jetzt kümmert sie sich als wissenschaftlicher Kopf um Neulancierungen und reist wie jetzt gerade um die ganze Welt. Daneben erzieht das Power-Couple seine drei Kinder Capucine, Maxence und Valentine. Er beschreibt Sophie als leidenschaftlich, perfektionistisch und echte Leader-Figur. Sie beschreibt Didier als Visionär, künstlerisch und intellektuell. Er träumt von Costa Rica, sie von nordischen Fjorden – aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an, und diese Kombination scheint auch ein Grund für ihren Erfolg zu sein.

Bei der Familie Guillon sind Business und Privates Familiensache.

Angefangen hat alles bereits 1905 in der Clinique Valmont bei Glion sur Montreux, die noch heute existiert. Die auf Schönheit spezialisierte Klinik war schnell Anziehungspunkt für die Reichen und Schönen aus der ganzen Welt – von Coco Chanel über Charlie Chaplin bis Grace Kelly. Das über Jahrzehnte erworbene Know-how wurde 1985 in eine eigene Kosmetiklinie gesteckt, die vom Beauty-Mastermind Nadja Avale mitentwickelt wurde. Herausgekommen ist die Kult-Creme-Maske «Prime Renewing Pack», die bis heute auf der ganzen Welt alle drei Minuten verkauft wird und zum absoluten Bestseller der Marke gehört. Die sogenannte Cinderella Mask soll die Haut innert ein paar Minuten wie nach einer erholsamen Nacht aussehen lassen. Verantwortlich dafür ist eine patentierte Formel mit Dreifach-DNS und RNS, die aus kanadischem Wildlachs gewonnen wird. Damit gehört Valmont seit über 30 Jahren zu den Vorreitern der modernen Zellkosmetik und ist Experte in der Anti-Aging-Pflege. Seit 2003 hat sich der Brand auch als Spa-Konzept in Luxushotels auf der ganzen Welt etabliert. Dafür wurden mit Spezialisten eigene Protokolle und Massagetechniken entwickelt. Vor Kurzem wurde der neueste Valmont-Spa im Mamounia in Marrakesch eröffnet. Mit der Entwicklung der Linie L’Elixier des Glaciers wurde eine hochdosierte Luxuspflege kreiert, die neben Hightech-Technologie auch Extrakte aus raren Schweizer Pflanzen aus dem eigenen Valmont-Alpenkräutergarten und reines Gletscherwasser verwendet. Auch mit der neuen Linie «AWF5» geht die Innovationsgeschichte weiter. Das Anti-Wrinkle- und Firmness-Konzept setzt dabei auf fünf aktive Inhaltstoffe, die Kollagen, Elastin, Glykosaminoglykane, Wasser, Mineralsalze und Vitamine in der Haut ankurbeln. 2012 kam mit der Übernahme des italienischen Parfümhauses Il Profumo von Silvana Casoli ein weiterer Meilenstein dazu. Seither mischen die Guillons auch in der Welt der Nischenparfümerie mit. Mit diesem Know-how im Rücken wurden diesen Sommer unter dem Namen «Storie Veneziane» fünf eigenen Valmont-Düfte herausgebracht. Die edlen Flakons von «Verde Erba I», «Alessandrite I», «Rosso I», «Gaggia Media I» und «Blu Cobalto I» sind mit handgemachten Masken aus Murano-Glas bestückt, die Didier Guillon höchstpersönlich entworfen hat. Heute basiert das Haus Valmont auf vier Säulen: Die Kosmetik, die Düfte von Il Profumo, die Maisons in Berlin, Hongkong, Paris, Vancouver, Lausanne und Tokio – und die Kunst mit der Fondation Valmont. Wahrscheinlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Generation der Marke ihren Stempel aufdrückt.

valmontcosmetics.com



Image Credits:
ZVG

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel