Video

Ironisch wie immer: Diesel nimmt Influencer hoch

"That's sooo instagrammable".
Reading time 1 minutes

Die neuste Kampagne von Diesel veranschaulicht das zeitgenössische, digitale Zeitalter auf eine lustige und gleichzeitig kritischen Art. Jeder will im globalen Netz Ruhm finden. Aber lohnt es sich eigentlich? Mit diesem Gedankengang startet Diesel die Be A Follower-Videoserie. In diesen Videos werden mehrere Situationen dargestellt, in denen man sehen kann, dass im Leben eines Influencers nicht alles so rosig ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Es ist viel entspannter, ein Follower statt eine bekannte Internet-Persönlichkeit zu sein. 

All die aufwändigen Kleider sind ja schön anzusehen, aber es dauert eine Ewigkeit, um die Schuh/Socken/Kleid-Kombination auszuziehen. Ausserdem ist das Essen schon kalt, nachdem man es dann endlich für die Instagram-Story festgehalten hat. Und auch das Reisen mit vielen schweren Koffern (natürlich vollgepackt mit Kleidern) ist alles andere als glamourös. Die Influencer Jennifer Grace, Kristen Crawley, Elias Riadi und die Zwillinge Ami & Aya stellen in dieser Kampagne die Protagonisten dar und beweisen damit Humor. Sehen Sie selbst, warum es laut Diesel viel angenehmer ist, zu "folgen"!

1. Situation: Flughafenprobleme

Flughafen

2. Situation: Essensverzögerung

essen

3. Situation: Entkleidungsstress

Kleidung

Tags

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel