Video

Coach beauftragte Spike Lee mit der Regie eines Kurzfilms

In der Hauptrolle sehen wir den Black Panther's Star Michael B. Jordan.
Reading time 2 minutes

Coach hat einen Kurzfilm mit dem Titel "Words Matter" unter der Regie von Spike Lee veröffentlicht, der am Sonntag einen Oscar für BlacKkKlansman bei den Academy Awards gewonnen hat. Protagonist ist Michael B. Jordan (Black Panther), das globale Gesicht der Coach Herrenmode. Laut einer Pressemitteilung wurde der Film im Herbst in der Wüste in der Nähe von Los Angeles gedreht. Coach wollte seine Werte von Inklusion, Optimismus und Mut durch den Kurzfilm vermitteln, was sich im heutigen politischen Klima besonders wichtig anfühlt.

In "Words Matter" reitet Jordan auf einem Motorrad durch eine staubige Wüste, ausgestattet mit einer schwarzen Biker-Lederjacke und passenden Lederhosen. Während eines Zwischenstopps in einer scheinbar verlassenen Gegend steigt er von seiner Maschine, nur um in Trümmern auf Fragmente aus Beton zu stossen, die mit Wörtern wie "Hass", "Böse", "Bigotterie" und "Lügen" versehen sind. Er nimmt die Steine und wirft sie weit weg und ersetzt sie durch neue mit den Worten "Mut", "Wahrheit", "Liebe" und "Traum", bevor er weiterfährt. Lee und Jordan, die vor diesem Projekt noch nie zusammengearbeitet haben, entschieden sich gemeinsam für diese Auswahl der Wörter.

 

 

Lees Kinder, Tochter Satchel - die Kreativdirektorin des DRØME Magazins - und Sohn Jackson, haben den Kurzfilm gemeinsam mit ihrem Vater geschrieben. Vater und Tochter werden auch eine Reihe von Kurzfilmen mit anderen Coach-Kollaborateuren wie dem Künstler Whisbe, dem Nets-Spieler Spencer Dinwiddie und den Lee-Kindern selbst inszenieren. Die Videos werden die Botschaft des Films "Words Matter" weiterführen, wobei die unterschiedlichen Figuren diskutieren, warum Worte so wichtig sind. 

 

coach.com

Tags

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel