Shopping

Marina Rinaldi beweist ein Gespür fürs Zeitgenössische

Das Haus Marina Rinaldi baut auf mehreren Kollektionen auf. Da wäre einerseits die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2019, zu welcher zwei Capsule Collections hinzugefügt werden. Eine kommt von ihrer Muse Ashley Graham, die andere vom Designer Fausto Puglisi.
Reading time 1 minutes

Seit ihrer Gründung im Jahr 1980 hat es sich Marina Rinaldi zum Ziel gemacht, plus size Frauen elegant zu kleiden. Dies war eine Revolution in der Geschichte der Mode, da keine Marke dies vor ihr ausprobiert hat. Vier Jahrzehnte später ist die italienische Marke zur Königin des Genres eleganter Kollektionen geworden, ohne dabei zu ausgefallen zu sein. Dies hinderte sie jedoch nicht daran, ihr eigenes Konzept immer wieder aufzufrischen, indem sie mit den unterschiedlichsten Personen aus der Modebranche kollaboriert. So sind nach Tsumori Chisato und Stella Jean der italienische Designer Fausto Puglisi und das amerikanische Model und Influencerin Ashley Graham an der Reihe, dem Label ihre Vision von Mode zu leihen.

Puglisi kreierte eine Reihe von Kleidern, Hosen und Schuhen mit orientalischen Motiven, die passend zur Eröffnung des Concept Stores Marina Rinaldi in Dubai entworfen wurden. Graham brachte das Gefühl der siebziger Jahre durch hochgeschnittene Hosen, Blazer mit doppelter Knopfreihe und hautenge Kleider zum Ausdruck. Eine breite und erfreuliche Auswahl.

 

marinarinaldi.com

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel