Save The Date

Wer war auf der von Dior organisierten Guggenheim-Gala?

Im sechsten Jahr in Folge lud das französische Modehaus eine Menge Gäste ins New Yorker Museum ein, um die Kunst zu unterstützen und an einer lauschigen Aufführung der englischen Künstlerin Jorja Smith beizuwohnen.
Reading time 1 minutes

Am vergangenen Mittwoch und Donnerstag mischten sich Prominente und Philanthropen anlässlich der International Guggenheim Gala, die von Dior organisiert wurde, im mythischen New Yorker Museum. Die Veranstaltung, eines der prestigeträchtigsten Treffen im Big Apple, wird seit mehreren Jahren von Dior unterstützt. In diesem Jahr wurde die Großzügigkeit der Edmond de Rothschild-Stiftungen und der Philanthropen Dimitris Daskalopoulos und Alice Walton hervorgehoben.

 

 

Zum sechsten Mal in Folge brachte Dior die Elite der Mode im Rotunde des Museums zusammen. Die frisch mit dem Geschäftsmann Joshua Kushner verheiratete Karlie Kloss strahlte in ihrem seidigen Kleid in Nude-Tönen aus der Herbst/Winter 2018/19 Kollektion des Modehauses. Zu den Gästen zählten auch Wellness-Guru Gwyneth Paltrow, die Schauspielerin Zosia Mamet (vor kurzem in der Serie The Boy Downstairs und Girls zu sehen), das It-Girl des Moments Adeswua Aighewi und die Models Winnie Harlow und Duckie Thot. Der Anlass wurde von einer exklusiven Performance der englischen Künstlerin Jorja Smith abgerundet. Eine grossartige Gelegenheit für Dior, um die Unterstützung der Kunst zu feiern und seine schönsten Stücke zu präsentieren, die von dem prominenten Publikum getragen wurden.

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel