Food

Von Parfüm zu Schokolade?

Das funktioniert! Die Kollaboration von Barnabé Fillon und Sooishi in Zusammenarbeit mit der Chocolaterie Blondel in Lausanne ist der beste Beweis dafür.
Reading time 1 minutes

Aus einem Treffen kann viel entstehen. So auch aus jenem von Marcia Stanley Cuendet, Gründern des Bloggs Sooshi und Erfindern des gleichnamigen Granolas, und Barnabé Fillion, einem französischen Parfümeur. In ihrem Gespräch redeten sie über Parfüms, Düfte, ihre Liebe für das Japanische und schliesslich über Schokolade. Daraus entsprang die Idee, eine eigene Schokoladen-Reihe herauszubringen. 

In die Tat umgesetzt wurde dieses Projekt mit der Chocolaterie Blondel in Lausanne. Dank der Zusammenarbeit mit dem Chef-Chocolatier Bastien Thibault entstanden schlussendlich die unterschiedlichsten Rezepte, drei davon für schwarze Schokolade mit einem Kakao-Anteil von 47 Prozent und vier weitere für weisse Schokolade. Die Endprodukte, einige fruchtig-frisch mit Aprikose oder Pampelmuse, andere würzig mit weissem Safran oder Matcha, sind in der Chocolaterie Blondel in Lausanne erhältlich. 

1554458462511074 04 so ba bl chocos repros umeboshi1554458473371106 07 so ba bl chocos repros matcha abricots

Chocolaterie Blondel, Rue de Bourg 5, 1003 Lausanne

 

blondel.ch

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel