Orientalischer Cobb-Salat
Food

Orientalischer Cobb-Salat

Der Cobb-Salat ist ein zeitloser Klassiker. Lächerlich einfach zu machen, wandlungsfähig und ein Salat, der tatsächlich sättigt.
Reading time 3 minutes

Der Cobb enthält so viele wichtige Zutaten für Frühstück und Mittagessen – im Grunde handelt es sich um Eier mit Speck und einen Beilagensalat. Deswegen erfüllt er alle Kriterien für einen sensationellen Brunch, der den Namen verdient. Meine orientalische Version ist etwas leichter als die traditionelle, denn eine Alternative mit Tahini und Joghurt ersetzt das klassische cremige Dressing. 


Schwierigkeitsgrad: Einfach
Zubereitung: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Portion für: 1-2 Personen

Zutaten

200 g Kichererbsen, aus der Dose oder als Sprossen
2 EL Olivenöl
4 Streifen durchwachsener Räucherspeck oder Pancetta –2Eier
6 Cherry-Tomaten, halbiert
200 g Römersalat, geschnitten
15 g glattblättrige Petersilie, gehackt
1⁄2 mittlere Gurke, geviertelt
2 Salzzitronen, gehackt
2 Eier
200 g griechischer Joghurt 
2 EL Tahini-Paste
2 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe, geschält
2 EL Feta, zerkrümelt
1TLZatar
Meersalz zum Abschmecken
Schwarzer Pfeffer zum Abschmecken 

Zubereitung

1. Den Speck in einer mittelgrossen Pfanne bei Mittelhitze 15–20 Minuten anbraten, dabei ab und zu wenden, bis er knusprig ist. Auf ein Küchenpapier legen, um überschüssiges Fett aufnehmen zu lassen.

2. Die Eier in kochendes Wasser geben und für 7 Minuten kochen, wenn der Dotter noch weich sein soll, oder für 8 Minuten für einen harten Dotter. Unter kaltem Wasser abkühlen, schälen, hacken und beiseitestellen.

3. Die Tomaten in einer kleinen Salatschüssel mit 1 EL Olivenöl, Petersilie, Zatar und einer Prise Meersalz mischen.

4. In einer anderen Schüssel den Römersalat mit den Salzzitronen und 1 EL Olivenöl mischen.

5. Für das Dressing Joghurt, Tahini, Zitronensaft, Knoblauch und 2 EL Wasser in einem kleinen Mixer vermengen (oder bis eine glatte, dressingartige Konsistenz entsteht). Nach Geschmack würzen.

5. Zum Servieren die Zutaten auf einem Teller oder einer Platte anrichten. Feta darübergeben, mit etwas Zatar bestreuen und mit dem Dressing beträufeln. 

 

 

Entdecken Sie weitere Rezept-Ideen für den Sommer auf dem Blog von Ali Alt: Baliboosta.com

 

Image Credits:
ZVG

 

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel