Fashion

In Guccis neuer Cruise Kollektion trifft Punk Rock auf Bauernhof

Gucci spielt in seiner neusten Kampagne mit dem Kontrast zwischen Kultur und Natur.

Von der U-Bahn bis zur Berliner Dachterrasse, vom Gewächshaus bis zum Palazzo: Alessandro Michele's Kampagnen-Locations sind ungefähr so unerwartet wie die wilden Stoff- und Farbkombinationen für Gucci, die er Saison für Saison über den Laufsteg schickt. Sein neuster Streich also: Der guccifizierte Bauernhof. Dass das nicht John-Deere-Mützen und matschgrüne Gummistiefel bedeutet, war anzunehmen: In Micheles Vision tragen Bäuerinnen Samtumhänge, Stickereien und Stilettos. Die an die Arche Noah angelehnten Motive, die von Fotograf Glen Luchford inszeniert wurden, machen "Farm Punk" zum Begriff, den wir in unser Mode-ABC aufnehmen. Wer sonst fühlt sich bei Betrachtung dieser Bilder nach einem Besuch bei vierbeinigen Freunden?

Sehen Sie einige Bilder der Kampagne unten.

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel