Fashion Week

Maison Margiela führt uns zum Schwanensee

John Galliano präsentierte seine neue Kollektion in einer dramatischen Atmosphäre zu Tschaikowskys Musik.
Reading time 1 minutes

DER ORT

Innerhalb des Grand Palais, dem Tempel der grossen Modeschauen, tauchte Maison Margiela die Galerie in ein makelloses Weiss. Auf jeder Seite waren die Sitzmöglichkeiten mit einem weissen Teppich überzogen. Das ist ganz Maison Margiela: einfach und effizient Art.

DIE ZUSAMMENFASSUNG

Sie wollen noch ein wenig mehr vom Schwanensee hören, nicht wahr? Maison Margiela, unter der Leitung von John Galliano, präsentierte am Mittwochmorgen seine neue Kollektion. Auch wenn der künstlerische Leiter zur Zeit fast keine Interviews gibt, haben Gallianos Kleider wie immer für sich selbst gesprochen. In einer völlig leeren Umgebung folgten die strukturierten Teile zu Tschaikowskys Stücken aufeinander. Während der Beginn der Show mit Schwarz, Grau und Khaki relativ neutral erschien, so entpuppte sich die zweite Hälfte als ein buntes Erlebnis mit Leggings und Stiefeln, die von Männern und Frauen getragen wurden. Eine solide Kollektion also, die unter anderem die neue cyanblaue Version des berühmten gepolsterten Taschenmodells von Maison Margiela zeigt, das für den Schlaf zwischen zwei Modenschauen unerlässlich ist.

DAS DETAIL

Der originelle Look eines der Models (oben im Bild), das buchstäblich von allen Dämonen der Hölle besessen zu sein schien. Ein echter Genuss.

/

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel