People

«Wie verbringst du deine Festtage, Susanne Spirig?»

Erneut geht ein Jahr zu Ende, die Festtage rücken näher. Nach zahllosen Abenteuern kehrt allmählich für einige Tage Ruhe ein. Wie verbringen unsere Favoriten der Schweizer Modewelt diese besondere Zeit? L’OFFICIEL Schweiz hat nachgefragt. Diesmal bei Susanne Spirig, Gründerin des Zürcher Yoga-Labels und -Studios lola studio.
Reading time 1 minutes

Wie verbringst du Weihnachten?
Da ich einen Zweitwohnsitz in den Bergen habe, werde ich Weihnachten und Neujahr dort verbringen. Ich hoffe, dass es noch viel Schnee gibt und freue mich auf aktive Tage auf der Skipiste, Langlaufloipe, auf Schneeschuhtouren und aufs gemütliche Zusammensein mit den Liebsten.


Was ist deine schönste Erinnerung an Weihnachten?
Wir haben ein paar Jahre lang Weihnachten mit der Familie und Verwandten im schönen Hotel Post in Bezau verbracht. Da wir alle weg von Zuhause waren und niemand etwas vorbereiten musste, waren dies immer wunderschöne Tage zusammen, die wir im Schnee, beim wellnessen und mit gutem Essen verbracht haben. Ich denke immer sehr gerne an diese verzauberten Weihnachten an diesem magischen Ort zurück.


Auf was können wir uns in 2019 von deiner Seite her freuen?
Unseren Brand LOLA | FRED haben wir kürzlich auf lola studio umbenannt und 2019 werden wir mit tollen neuen Kollektionen und sehr innovativen, nachhaltigen Materialien auf den Markt kommen. Gleichzeitig bekommt der Brand einen neuen frischen Twist und wir werden den Begriff Athleisure neu interpretieren und zeigen, wie man direkt vom Sport ins Restaurant oder ins Café kann.

lolastudio.ch
Instagram: @lola___studio

 

 


Image Credits:
ZVG



 

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel