Nicole Kidman beweist sich erneut als brillante Schauspielerin
Pop Culture

Nicole Kidman beweist sich erneut als brillante Schauspielerin

In ihrer neusten Rolle spielt sie eine Detektivin, die sich mit allen Wassern gewaschen hat. Da kann selbst Al Pacino zur Seite treten.
Reading time 2 minutes

Destroyer ist der neueste Film von Karyn Kusama (The Invitation, Jennifer's Body, Æon Flux) und seit dem Telluride Film Festival, wo dieser von der Kritik mit Lob überschüttet wurde, im letzten Monat in aller Munde. In diesem Jahr zeigt Kusama, die Königin des subtil dunklen Psychothrillers, die Geschichte von Erin Bell, einer LAPD-Detektivin, deren Undercover-Mission in einer kalifornischen Bande ziemlich schief läuft. Sie muss in den folgenden Jahre damit fertig werden, dass ein Rachefeldzug den damaligen Bandenführer zurück in ihr Leben wirft.



Um diese Geschichte zu erzählen stellte Kusama eine talentierte Besetzung auf; Sebastian Stan, Toby Kebbell, Tatiana Maslany und niemand anderes als Nicole Kidman. Zugegeben, die Oscar-prämierte Chamäleon-Darstellerin ist für transformative Rollen bekannt, aber dieses Mal lässt sich Nicole Kidman kaum von einer abgehärteteten LAPD-Detektivin unterscheiden. Könnte dies Kidmans bisher beste Leistung sein? Für die Schauspielerin ist es auf jeden Fall eine bedeutsame: "Ich bin mit solchen Filmen aufgewachsen. Ich habe Al Pacino diese Rollen spielen sehen. Alle Männer in den 70ern hatten die Chance, das zu tun", sagte Kidman gegenbüber Entertainment Weekly. Nun ist ihre Zeit gekommen, in dieser Rolle zu glänzen.

 

Destroyer kommt am 25. Dezember 2018 in die Kinos der USA. Wir hoffen auf Erfolg und eine darauffolgende Ausstrahlung in den Schweizer Kinos. 

 

Sehen Sie sich den Trailer unten an.

Zerstörer - Offizieller Trailer

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel