Pop Culture

Die NY Times Story über Harvey Weinstein kommt auf die grosse Leinwand

Die Handlung wird den New York Times Reporterinnen Jodi Kantor und Megan Twohey bei ihrem Takedown des Hollywood-Moguls folgen.
Reading time 2 minutes

Im Gegensatz zum Film "Spotlight", der die Geschichte der investigativen Journalisten von Boston Globe im Jahr 2001 erzählt, wird die Harvey Weinstein-Affäre nicht Jahrzehnte warten müssen, um als Film zu erscheinen.

Am 5. Oktober 2017 veröffentlichte die Times die Geschichte des Jahres, in der sie die mehrfachen Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung gegenüber Filmproduzent Harvey Weinsteins aufdeckte. Die Geschichte löste zwei Bewegungen aus, #MeToo und Time's Up, bei denen sich immer mehr Frauen gegen sexuelle Belästigung aussprachen.

Die ermittelnden Reporter hinter der Geschichte, Jodi Kantor und Megan Twohey wurden von der Time unter die 100 einflussreichsten Menschen 2017 bezeichnet und haben kürzlich einen Pulitzer-Preis für ihren öffentlichen Dienst erhalten. Zusätzlich zu all diesen Auszeichnungen wird ihre Weinstein-Takedown-Geschichte nun in einem Film erzählt, der von den Oscar-prämierten Produktionshäusern Plan B und Annapurna unterstützt wird.

Laut dem Hollywood Reporter wird die Handlung Kantors und Twoheys Kämpfe mit Drohungen und Rückschlägen während den Untersuchung hervorheben. Wir können uns auf eine spannende Inizierung eines der bedeutendsten Ereignisse im Jahr 2017 freuen.

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel