Ästhetik und Claudia Schiffer
Girls

Schuhe, Ästhetik und Claudia Schiffer

Edgardo Osorio ist der Mann, dem die Frauen zu Füssen liegen. Nicht nur wegen seines charmanten Lächelns, sondern auch dank seiner Fähigkeit, Schuhe zu entwerfen, die jede Saison von Neuem zu Trend-Objekten werden. Im Rahmen der Pariser Modewochen stellte der Italiener seine Kollaboration mit dem Supermodel Claudia Schiffer vor und bewies aufs Neue, dass er wirklich jede Frau für sich gewinnen kann.
Reading time 3 minutes

L’OFFICIEL Schweiz: Was war Ihr erster Gedanke, als Sie Claudia Schiffer zum ersten Mal sahen?
Edgardo Osorio: Ich war sprachlos, wie schön sie in persona ist und wie jung sie immer noch aussieht.

Warum hat sie für diese Kollaboration optimal gepasst?
Claudia ist eines der ikonischsten Topmodels aller Zeiten und spielte eine sehr wichtige Rolle in der Modegeschichte, hat aber zugleich eine sehr entspannte und bodenständige Einstellung. Das gefällt mir. Durch unsere Freundschaft kam es zur Zusammenarbeit an dieser grossartigen Kollektion, die alle Schuhe anbietet, die eine Frau in ihrer Garderobe haben sollte, um von Tag bis Nacht stylish gekleidet zu sein. Besondere Investmentstücke, die eine Geschichte erzählen und mit Input von Claudia entworfen wurden – die 30 Jahre Modeerfahrung und ein hervorragendes Auge hat. Die Kollektion ist darauf ausgelegt, alle Frauen Tag und Nacht stylish zu kleiden. Jeder Schuh hat einen Bezug zu Claudias einzigartigem Stil und ihrer überwältigenden Modekarriere. Wir wollten, dass jedes Modell eine Geschichte erzählt.

Würden Sie sagen, dass Sie beide das gleiche ästhetische Empfinden haben?
Wir haben ähnliche Vorstellungen davon, was uns an Schuhen und der Mode gefällt. Zudem haben wir auf Anhieb menschlich gut zusammenge- passt und fanden Gefallen an der Idee, zusammenzuarbeiten.

Sie haben auch schon mit Poppy Delevingne zusammengearbeitet. Inwiefern war dieses Projekt anders als die Arbeit mit Frau Schiffer?
Jede unserer Kollaborationen ist einzigartig, da alle Frauen, mit denen ich zusammengearbeitet habe, definitiv einzigartig sind und über einen starken persönlichen Stil verfügen. Die Partnerschaften mit Influencern entstehen immer auf sehr natürlichem Weg. Bei Olivia, Poppy und Claudia begannen die Kollaborationen zunächst aus Freundschaft und gegenseitiger Bewunderung, und am Ende haben wir uns zusammengetan, um schöne Kollektionen zu kreieren, die ihren einzigartigen Stil und Modegeschmack widerspiegeln.
Für mich ist es sehr interessant, den Standpunkt einer Frau komplett zu verstehen – oder wie Menschen verschiedenen Alters die Dinge betrachten. Das bringt neue Ideen und mehr Kreativität ins Spiel, und die Marke bleibt dadurch aufregend. Es verleiht den Projekten eine neue Energie. Bei jeder Kollaboration kommen uns viele neue Ideen, und wir probieren Sachen aus, die wir nie zuvor gemacht haben – oder die wir ansonsten nicht gemacht hätten.

Welcher Aspekt an der Kreation eines neuen Schuhs ist für Sie am reizvollsten?
Mir gefällt der Prozess, eine Skizze in die Realität umzusetzen. Die Schuhoberseite und den Absatz zuzuschneiden. Die Prototypen an den Fuss anzupassen und sie in das zu verwandeln, was ich mir erträumt hatte.

 

Weiter lesen? Das gesamte Interview finden Sie in der aktuellen Winter Ausgabe der L'Officiel Schweiz.

    

Shop

CLUFLAA0-SAT-951_02 - Copia.jpg976986_in_pp.jpgLLSHIGP0-SAT-951_02.jpg976985_in_pp.jpgVENHIGB0-SUE-000_02.jpgLLSHIGP0-SAT-MUR_02.jpg

Image Credits:
ZVG

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel