Girls

Die It-Tasche des Sommers

Von der Ästhetik der Dior-Tribut-Show für Niki de Saint Phalle im September des letzten Jahres inspiriert hebt uns die Strandtasche "Book Tote" in den siebten Himmel.
DIOR_SPRING-SUMMER 2018_BOOK TOTE_3_preview.jpeg
"Book Tote", Dior, Frühjahr/Sommer 2018.

32 Stunden Arbeit, mehr als eine Million und zweihunderttausend Stiche und drei verschiedene Arten an Sticktechniken ... Die neueste Dior Tasche, entworfen von Maria Grazia Chiuri, Artistic Director bei Dior, und den Teams von 30 Avenue Montaigne, muss sich für die Bezeichnung "Tote Bag" nicht schämen. Auf einer wilden Farbkarte - von Grün zu Lila, vorbei an Orange und Fuchsia - feiert die "Book Tote" mexikanische Handwerkskunst ebenso wie den Yéyé-Kult, der diese Saison auf dem von den Sechzigern angehauchten Laufstegen von Dior und anderen Pariser Giganten auszumachen war. Das Tüpfelchen auf dem i: Jedes Modell wird in einem handwerklichen Familienbetrieb in der Region Umbrien, Italien von Hand gefertigt. Der Sommer-Urlaub kann kommen.

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel