Woman

Stella McCartney's Einsatz für Nachhaltigkeit zahlt sich aus

Die innovative Nachhaltigkeitskünstlerin wird nicht ohne Preis von den Fashion Awards 2017 nach Hause gehen.

Die Fashion Awards, in Partnerschaft mit Swarovski, sind als die Abschlusszermonie des (Mode-)Jahres bekannt. Es ist die letzten grossen Preisverleihung der Saison bevor alle Deadlines eingehalten werden müssen und man sich für die Ferien in den Flieger setzt. Denn zuvor  strömen die besten und klügsten Köpfe der Branche nach London, um einen zauberhaften Abend mit Cocktails und in guter Gesellschaft zu verbringen. Der Star der diesjährigen Veranstaltung? Stella McCartney OBE, die einen brandneuen Titel mit nach Hause nehmen wird: den Special Recognition Award für Innovation.

Die Designerin wurde aufgrund ihres unerschütterlichen Engagements im Bereich der Nachhaltigkeit und dem Beweis, dass umweltbewusste Kleidung nicht bedeutet, Luxus zu kompromittieren, für diesen Preis ausgewählt. Seit der Gründung ihres gleichnamigen Labels bei Kering (französischer Mode- und Accessoires-Konzern) im Jahr 2001 hat McCartney - natürlich Vegetarierin - in ihren Designs niemals tierische Produkte (Leder, Pelz, Federn) verwendet. Stattdessen hat sie eine innovative Hingabe an die Beschaffung alternativer Materialien bewiesen, welche die meisten Verbraucher niemals als "unecht" erkennen würden. Die Subtilität ihres Handwerks bedeutet jedoch nicht, dass sie nicht über ihre Leidenschaft redet; mit der Herbstkampagne 2017, die Modelle auf einer Müll-Deponie zeigt, machte sie ihre Botschaft unmissverständlich klar.

Vor kurzem hat McCartney ihren Ansatz mit neuen Partnerschaften erweitert, indem sie mit Bolt Threads, Pionier im Bereich der biotechnischen Seide, und The RealReal, einem Online-Luxus-Verteiler, der die Besessenheit der Modeindustrie, nur das Neuste zu tragen, beenden möchte und die Lebensdauer von Kleidungsstücken zu verlängern versucht.

"Ich bin unglaublich stolz auf diese Auszeichnung!", sagte McCartney. "Worauf ich am meisten stolz bin, ist, dass es sich um eine neue Auszeichnung handelt, die bei den Fashion Awards eingeführt wird (erstmals 2017); eine besondere Anerkennung für Innovation. Ich hoffe, dass ich als erste Empfängerin andere Designhäuser dazu inspirieren kann, diesem Beispiel zu folgen und der Award zum renomminiertesten Preis wird. Dies sollte nicht nur ein einmaliged Ereignis sein."

Mehr über Stella McCartneys Engagement für Nachhaltigkeit können Sie auf www.stellamccartney.com nachlesen. Die Fashion Awards 2017 finden am 4. Dezember im Royal Albert statt.

stella-mccartney-ad-campaign-landfill.jpg
Stella McCartney Fall 2017, fotografiert von Harley Weir

Ähnliche Beiträge

Vorgeschlagene Artikel